Infrarot Heizkörper – 3 Produkte im Überblick!

Infrarot Heizkörper – Das Wichtigste in Kürze!

Was ist ein Infrarot Heizkörper?
Ein Infrarotheizkörper ist eine Heizung, die mit Infrarotstrahlung heizt. Die Wärme ähnelt der von Sonnenstrahlen. Diese Methode des Heizens ist sehr energieeffizient, denn fast 90 % der benötigten Energie wird in Form von Wärme weitergegeben.
Arten von Infrarot Heizkörpern
Es gibt verschiedene Arten eines Infrarot Heizkörper. Häufige Anwendung findet die Infrarottechnik zum Beispiel bei einer Fußbodenheizung. Aber auch unübliche Bauarten wie eine Infrarot Deckenheizung sind möglich. Allgemein bekannt ist der Infrarot Heizkörper als Wandheizung (auch Flächenheizung genannt).
Verwendungszwecke
Ein Infrarot Heizkörper hat verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Sie können Ihr komplettes Heizsystem durch Infrarot ersetzen, oder zusätzlich mit einem Infrarot Heizkörper heizen. Mit einer Infrarot Heizung sparen Sie oftmals einen Großteil Ihrer Heizkosten ein.

Worauf ist beim Kauf eines Infrarot Heizkörpers zu achten?

Viele Heimwerker und Eigenheimbesitzer haben sich schon oft überlegt, ihre alten Öl- und Gasheizungen durch eine Infrarotheizung zu ersetzen. Infrarotheizungen liegen momentan sehr im Trend, denn Sie sind extrem effizient und sparen eine Menge Heizkosten. Dabei geben sie aber trotzdem immer noch genügend angenehme Wärme ab. Wenn Sie auf der Suche nach einem Infrarot Heizkörper sind, haben Sie sich sicher schon diese Frage gestellt:

Welche Infrarotheizung ist perfekt für mein Zuhause geeignet?

Infrarotheizkoerper
Abbildung 1: Infrarot Heizkoerper als Wandheizung

Diese Frage versuchen wir Ihnen heute zu beantworten! Wenn Sie einen Infrarot Heizkörper kaufen, müssen Sie unbedingt auf diese vier wichtigen Kriterien achtgeben. Diese Eigenschaften und Produktmerkmale sind extrem wichtig und bilden die Grundlage Ihrer Entscheidung. Die vier wichtigsten Kriterien für Infrarot Heizkörper, die wir Ihnen hier vorstellen, sind: Größe, Leistung, Material und Zubehör

Generell ist es bei allen Heizgeräten wichtig, dass Sie auf gewisse Eigenschaften besonders achten, um ein gutes Produkt zu erwerben. Ein gutes Beispiel wäre da auch der Saunaofen. Hier kommt es besonders darauf an, dass die Leistung mit der Saunagröße exakt übereinstimmt. Sollten Sie an solch einem Heizgerät interessiert sein, können Sie sich anhand dieser Saunaofen Kaufberatung informieren.

Achten Sie beim Kauf immer auf diese vier wichtigen Merkmale, dann finden Sie bestimmt den passenden Infrarot Heizkörper für Sie und Ihr Eigenheim!

Größe

Bei der Auswahl Ihres Infrarot Heizkörper müssen Sie ein besonderes Augenmerk auf die Baugröße legen. Je größer die Infrarotheizung, desto schwerer ist sie. Schwere Infrarot Heizkörper eignen sich nicht sehr gut für eine Deckenmontage. Für diese Montagevariante sollten Sie kleinere Heizelemente auswählen. Sie sehen also: Die Größe Ihres Infrarot Heizkörper ist entscheidend für die Montage.

Profitipp: Die Größe spielt eine untergeordnete Rolle, wenn es um die Wärmeentwicklung geht. Hier zählt eher die Leistung des Heizelements.

Leistung

Wenn Sie herausfinden möchten, welche Heizleistung Ihr Infrarot Heizkörper benötigt, beachten Sie folgende Kriterien.

Wichtig sind hier zum Beispiel:

  • die Größe des Raumes
  • die Lage des Raumes
  • die Isolierung Ihrer Wohnung/Ihres Hauses
  • Ihr lokales Klima

Weiterhin müssen Sie beim Heizen mit einem Infrarot Heizkörper beachten, wie der Raum eingerichtet ist. Ist der Raum voll möbliert, heizt er sich schneller auf. Ist in dem Zimmer viel Platz und leerer Raum, heizt es weniger schnell auf. Da wir Ihre räumlichen Begebenheiten nicht kennen, können wir Ihnen an dieser Stelle keinen genauen Wert nennen. Aber als Richtwert können Sie sich merken, dass Sie pro 10 Quadratmeter eine Heizleistung von 600 Watt benötigen.

Merke: Je höher die Leistung, desto höher der Energieverbrauch. Finden Sie einen Kompromiss zwischen Leistung und Heizkosten.

Dabei ist zu beachten, dass mit höherer Leistung der Raum schneller erhitzt wird. So benötigen Sie effektiv weniger Zeit zum Heizen. Hier sparen Sie auch nochmal Geld mit einem Infrarot Heizkörper.

Material

Das Material, aus dem die Infrarotheizung gebaut ist, bestimmt wo Sie Ihre Infrarot Heizkörper installieren können. Normalerweise besteht eine herkömmliche Infrarotheizung aus Metall. Doch Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen anderen Stoffen, die alle ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. Infrarot Heizkörper aus Keramik zum Beispiel können Wärme sehr gut speichern und aufnehmen. Sie sind jedoch sehr schwer und eignen sich somit nicht für die Deckenmontage Ihrer Infrarotheizung. Da die Oberfläche aus Keramik sich nicht erheblich aufheizt, eignet sich diese Variante optimal fürs Kinderzimmer.

Ein weiteres Material, dass die Wärme sehr gut speichert und gleichmäßig verteilt, ist Naturstein. Infrarotheizungen aus Naturstein sind sehr pflegeleicht, sie lassen sich mit einem gewöhnlichen Putztuch feucht abwischen. Doch der Naturstein ist sehr zerbrechlich. Vermeiden Sie scharfe Gegenstände und achten Sie darauf, dass die Infrarot Heizkörper ordnungsgemäß installiert werden. Dasselbe gilt für Infrarot Heizkörper aus Glas.

Infrarotheizungen können Sie auch mit Ihrem individuellen Charme versehen. Sie können sie einfarbig streichen, oder Farbmuster auftragen. Dabei sollten Sie immer darauf achten, dass Sie Farben verwenden, die hitzebeständig sind und keine giftigen Dämpfe freilassen.

Zubehör

Passend zu Ihrem neuen Infrarot Heizkörper gibt es eine Reihe von Zubehör. Zuallererst zu nennen ist natürlich das Thermostat. Ein Thermostat ermöglicht Ihnen, die Raumtemperatur elektronisch zu steuern. Ihre Infrarotheizung kann so eingestellt werden, dass sie nach Ihrem Zeitplan läuft. Fragen Sie Ihren Monteur einfach, ob er Ihnen zusätzlich zu dem Infrarot Heizkörper ein Thermostat installieren kann. Oft gibt es aber auch Angebote, wo die Infrarotheizung direkt mit Thermostat geliefert wird.

Zusätzlich sind hilfreiche Kleinteile wie Schrauben, Klebstoff und Wandhalterungen oft im Lieferumfang der Infrarot Heizkörper enthalten. Sie können aber auch nachträglich gekauft werden.

Hersteller von Infrarot Heizkörpern

Magma

Heizkoerper Magma
Abbildung 2: Infrarotheizung von Magma

Die Firma Magma ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf energiesparende Heizungssysteme spezialisiert hat. Zukunftsorientiert arbeiten Sie in erster Linie mit Infrarotheizungen. Heute stellen wir Ihnen die beliebte Magma Infrarotheizung 400W vor. Sie wird in der Variante Granit grau-weiß geliefert, und ist aus Naturstein gefertigt. Dieser Infrarot Heizkörper kann entweder an einer Wand montiert werden, oder mithilfe von zwei Standfüßen aufgestellt werden. Diese Infrarotheizung wiegt lediglich leichte 5 Kilogramm. Mit Abmessungen von 60 cm Breite, 30 cm Höhe und minimalen 1,7 cm Tiefe ist diese Infrarotheizung sehr platzsparend. Sie wird mithilfe eines Netzstecker einfach an einer Steckdose angeschlossen. Ein Raumthermostat wird bei dem Magma Infrarot Heizkörper ebenso mitgeliefert. Die Nennleistung beträgt 400 Watt.

Die Firma Magma arbeitet seit 1992 an energiesparenden Heizungssystemen. Mit einer Infrarotheizung von Magma treffen Sie eine sehr gute Wahl!

Marmony

Infrarotheizkoeper Marmony
Abbildung 3: Infrarotkorper von Marmony

Die Firma Marmony ist ebenfalls ein deutsches Unternehmen, dass sich auf das große Thema „Infrarotheizung“ spezialisiert hat. Sie bieten hohe Qualitätsstandards und Produkte, die direkt für den Endverbraucher gedacht sind. Heute stellen wir Ihnen den Bestseller der Marmony Reihe vor: den Marmory M800 Infrarot Heizkörper. Dieser kommt in einer schicken Marmorausführung, ist aber auch in Carrara-Naturstein verfügbar. Ein Raumthermostat wird direkt mitgeliefert. Damit können Sie die Temperatur genau einstellen. Dieser Heizkörper ist sowohl hochkant als auch längs montiert werden. Die Maße sind bei dieser Infrarotheizung etwas größer, nämlich 100 cm Breite, 40 cm Höhe und 6 cm Tiefe. Sie ist trotzdem sehr kompakt und leicht zu transportieren, trotz der 25 Kilogramm Gewicht. Die Nennleistung der Infrarotheizung beträgt 800 Watt.

Insidehome

Infrarotheizung Insidehome
Abbildung 4: Infrarotheizkoerper von Insidehome

Die Firma Insidehome ist ein österreichisches Unternehmen. Sie bieten hauptsächlich Infrarotheizungen in vielen verschiedenen Ausführungen an. Heute stellen wir Ihnen unsere Top Empfehlung vor: Die Insidehome Premium Infrarotheizung. Sie ist ein hochpreisiges Premiumprodukt von hoher Qualität. Der Infrarot Heizkörper besteht auf dünnem Stahlblech, das mit einem Keramikpulver beschichtet ist. Die Höchsttemperatur der Oberfläche beträgt 95 Grad Celsius. Auch diese Infrarotheizung wird ganz einfach mit einem Netzstecker an einer Steckdose angeschlossen. Im Standardlieferumfang ist kein Raumthermostat enthalten, Sie können es aber optional dazu bestellen. Ein integrierter Überhitzungsschutz verhindert, dass man sich verbrennen kann. Dies wird durch einen internen Temperatursensor geregelt. Unsere Empfehlung ist die Variante mit einer Nennleistung von 950 Watt. Die Abmessungen bei diesem Infrarot Heizkörper sind 150 cm Breite, 60 cm Höhe und 1,5 cm Tiefe. Mit knapp 22 Kilogramm ist diese Infrarotheizung relativ kompakt und einfach zu montieren. Sie eignet sich ebenso für eine Wandmontage wie für eine Deckenmontage.

Redwell

Infrarotheizkoerper Redwell
Abbildung 5: Heizkosten sparender Infrarotheizkorper Redwell

Das österreichische Unternehmen Redwell bietet seinen Kunden stylische und hochwertige Flachheizkörper an. In dem Sortiment von Redwell finden Sie zum Beispiel auch die Wärmewellenheizung Redwell Round. Mit seiner speziellen Form ist diese Wärmewellenheizung besonders ansprechend, und zählt zu den ausgefallensten Heizungen. Der Flachheizkörper Round von Redwell hat eine Nennleistung von 400 Watt bis 610 Watt, abhängig von der Ausführung.

Doch nicht nur die Redwell Round Wärmewellenheizung ist zu empfehlen. Auch die Standardformate der Redwell Wärmewellenheizung fügen sich toll in Ihren Raum ein und verpassen Ihrem Wohnzimmer einen dekorativen Touch.

Knebel

Kommen wir nun zu einem weiteren Made in Germany Hersteller für Flachheizkörper. Knebel ist ein deutsches Unternehmen und bietet Flachheizkörper mit Infrarotfunktion an. Die patentierte Wärmewellenheizung PowerSun Carboglas von der Firma Knebel ist ein hochwertiges Produkt. Die Flachheizkörper aus ESG Sicherheitsglas bieten hohen Komfort und sind bruchsicher. Knebel bietet diese Heizungen in verschiedenen Formen an. Zum Beispiel gibt es die Knebel Flachheizkörper in secheckiger Ausführung. Diese Heizungen sehen sehr ansprechend aus. Sie sind mit einem Aluminiumgehäuse versehen, was zusätzliche Stabilität gibt. Die Flachheizkörper PowerSun Hexagon von Knebel sind 15 mm tief, und haben eine Nennleistung von 500 Watt.

Die Heizungen in Hexagonform gibt es im praktischen Dreierpack. So können Sie die Heizungen gleich in die Raumgestaltung mit einbeziehen.

Admiral

Admiral ist eine deutsche Elektroheizung Marke die Sie zum Beispiel bei Bauhaus kaufen können. Die Heizungen von Admiral sind ebenso für Wohn- als auch für Badezimmer geeignet. Admiral hat bei seiner Elektroheizung eine Steuerung über ein Drei-Stufen-System verbaut. So können Sie Ihre Elektroheizung auf drei Temperaturen regulieren. Die Elektroheizung von Admiral kommt einsatzbereit mit einem Netzstecker. Sie müssen nurnoch den Stecker in eine Steckdose stecken. Die Heizungen von Admiral sind GS geprüft und unterliegen hohen Sicherheitsstandards. Sie haben ebenfalls eine Nennleistung von 500 Watt. Im Gegensatz zu unseren Bestsellern gibt es diese Elektroheizung nur in einer Glasvariante.

Gossmann

Infrarotheizkoerper Gossmann
Abbildung 6: Infrarotheizkoerper Gossmann

Die Gossmann GmbH ist ein deutsches Unternehmen, das ebenfalls Infrarotheizkörper herstellt und vertreibt. Infrarotheizunge von Gossmann sind bereits seit über zehn Jahren auf dem Markt. Bei der Herstellung werden Richtlinien wie GS und CE überprüft und eingehalten. Die Infrarotheizkörper von Gossmann sind Geräte neuester Generation und basieren auf neuesten Technologien aus dem Hause Gossmann. Mit einer hohen Nennleistung von 670 Watt heizen Sie Ihrem Zuhause mit dieser Elektroheizung richtig ein. Dadurch ergibt sich eine hohe Effizienz, bei niedrigem Stromverbrauch. Gossmann gibt an dass Sie im Vergleich zu herkömmlichen Heizungen 30 Prozent Heizkosten einsparen.

Anleitung & Tutorial zum Infrarot Heizkörper


 Video: Infrarotheizung – Funktionsweise erklärt

Infrarotheizkörper richtig montieren

Wenn Sie nicht wissen wie Sie Ihre Infrarotheizung korrekt und sicher montieren sollen, haben wir hier eine genaue Anleitung für Sie.

Zuerst müssen Sie sich entscheiden, wie Sie die Infrarotheizung anbringen wollen. Wird es eine Deckenmontage oder doch eine übliche Wandmontage? Auch eine mobile Installation ist möglich, hier werden die Geräte auf einem Gestell platziert. Meistens können Sie die mobile Infrarotheizung mit Rollen bewegen.

Ein großer und wichtiger Vorteil einer Infrarotheizung ist, dass der Aufbau und die Montage sehr schnell erledigt sind. Sie können sie in jedem Winkel, den Sie möchten anbringen. Jedoch dürfen Sie die Infrarotheizung nicht zustellen, das bedeutet, es muss immer eine freie Abstrahlung gegeben sein. Ansonsten kann die Wärme nicht effektiv verteilt werden, und es entsteht ein Hitzestau. Platzieren Sie die Infrarotheizung offen, sodass ein möglichst weiter und großer Bereich angestrahlt werden kann.

Wenn Sie also einen passenden Bereich in Ihrem Raum gefunden haben, geht es ans Aufhängen. Hierfür brauchen Sie eine Bohrmaschine, einen Schraubendreher, eine Bleiwaage, passende Dübel, Schrauben und natürlich die Halterung für Ihren Infrarot Heizkörper. Aber je nach dem, was für eine Beschaffenheit Ihre Wand hat, brauchen Sie unterschiedliche Materialien.

Hohlwandduebel
Abbildung 7: Hohlwandduebel

Rigipswand/Hohlwand/Stellwand

Bei einer hohlen Wand wie zum Beispiel einer Stellwand oder einer Wand, die aus Rigipsplatten besteht, brauchen Sie spezielle Dübel. Sehr gut dafür geeignet sind sogenannte Hohlwanddübel. Halten Sie die Wandhalterung an die gewünschte Stelle Ihrer Wand. Markieren Sie mit einem Stift die Stellen an, denen die Schrauben die Wandhalterung Ihrer Infrarotheizung fixieren sollen. Achten Sie mithilfe der Bleiwaage darauf, dass die Halterung im Blei steht. Legen Sie die Halterung danach zur Seite und nehmen die Bohrmaschine zur Hand. Nehmen Sie einen Bohrer, der ungefähr die Dicke der Schrauben hat. Bohren Sie nun vorsichtig die Löcher in die vorher markierten Stellen. Wenn alle Löcher gebohrt sind, stecken Sie die Hohlwanddübel in die Löcher. Nun können Sie die Wandhalterung Ihrer Infrarot Heizkörper wieder anhalten. Drehen Sie zuerst eine Schraube zur Hälfte in den Dübel. Drehen Sie jetzt auf der anderen Seite eine weitere Schraube hinein, bis die Wandhalterung eigenständig hängt. Halten Sie nun die Bleiwaage erneut an und passen gegebenenfalls die Wandhalterung an, bis sie im Blei steht. Nun können Sie alle restlichen Schrauben in die Dübel hinein drehen, und alle Schrauben nacheinander festdrehen. Dieser Vorgang ist kraftaufwendig und kann eine Weile dauern, da die Dübel sich zusammenziehen müssen. So ist dann ein starker und sicherer Halt gewährleistet. Wenn die Halterung hängt, können Sie den Infrarot Heizkörper einfach in die Halterung einhängen. Stecken Sie nun das Netzkabel in eine Steckdose.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben gerade Ihre erste Infrarotheizung montiert!

Betonwand

Bei der Montage Ihres Infrarot Heizkörper an einer Betonwand sind dieselben Materialien wie bei einer Hohlwand erforderlich. An und für sich ist auch der Vorgang der Wandmontage derselbe. Jedoch gibt es hier einige kleine aber feine Unterschiede, die Sie unbedingt beachten müssen. Zuallererst können Sie hier keine Hohlwanddübel benutzen, da diese nicht halten würden. Die Wandhalterung Ihrer Infrarotheizung könnte ausbrechen. Um dieses Szenario zu verhindern, benutzen Sie bitte normale Spreizdübel. Weiterhin müssen Sie beachten, dass Sie bei Ihrer Bohrmaschine eine Einstellung für den Bohrhammerbetrieb haben. Diese ist erforderlich um durch den harten Beton zu kommen. Ohne diese Funktion ist es sehr mühsam, ein Loch in Beton zu bohren.

Fliesen

Wenn Sie Ihre neue Infrarotheizung im Badezimmer montieren wollen, erfahren Sie hier, wie dies funktioniert. Halten Sie genau wie bei einer normalen Wand, die Halterung an die Fliesen. Legen Sie die Aussparungen für die Schrauben der Halterung optimalerweise passgenau auf die Fugen der Fliesen. Kontrollieren Sie mit der Bleiwaage, ob die Halterung im Blei steht. Markieren Sie die Stellen mit einem Bleistift. Bohren Sie nun vorsichtig mit Ihrer Bohrmaschine ohne die Bohrhammerfunktion in die markierte Fuge. Gehen Sie sehr behutsam vor, um zu verhindern, dass die nebenliegenden Fliesen springen oder zerplatzen. Sollten alle Löcher gebohrt sein, können Sie auch hier gewöhnliche Spreizdübel verwenden. Ab hier verläuft die Montage genau wie bei den anderen Wänden.

Vor- und Nachteile eines Infrarot Heizkörper

Vorteile

  • Einfache Installation
  • Keine Wartung
  • Vielseitige Installationsmöglichkeiten
  • Geringer Stromgebrauch
  • Bedienung über Raumthermostat
  • Lange Haltbarkeit
  • Umweltfreundlich und gesund
  • Geringe Heizkosten

Nachteile

  • Haus muss gut isoliert sein
  • für größere Räume reicht ein Heizkörper nicht aus

Montage und Wartung eines Infrarot Heizkörper

Um eine Infrarotheizung in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung zu installieren, brauchen Sie nicht viel. Da die Infrarot Heizkörper relativ wenig Strom verbrauchen, reicht der normale Hausstrom aus. Sie brauchen keinen Starkstromanschluss wie bei der Elektroheizung. Das bedeutet, Sie brauchen eine geeignete Fläche an Ihrer Wand, in dessen Nähe sich bestenfalls eine Steckdose befindet.

Viele Anwender entscheiden sich aus gesundheitlichen Gründen für eine Infrarotheizung. Die Wärmewirkung, der Infrarot Heizkörper ist wohltuend und angenehm. So eignet sich die Infrarotheizung gut für die Deckenmontage über dem Bett oder der Couch. Wenn Sie die Möglichkeit haben, können Sie die Infrarot Heizkörper auch direkt unter Putz in der Wand verschwinden lassen.

Wenn Sie die Variante der Infrarotheizung mit Raumthermostat gewählt haben, haben Sie wenig Wartungsaufwand. Da kein Brennmaterial, oder keine flüssigen Trägermaterialien verbraucht werden, muss nichts ausgetauscht werden. Auch die Inspektion des Schornsteinfegers entfällt, da die Infrarot Heizkörper allein über das Stromnetz laufen.

Eine Infrarotheizung kann auch bei extremen Minustemperaturen nicht einfrieren, da sie elektrisch erhitzt wird.

Verschiedene Bauarten von Infrarot Heizkörper

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten Ihren Infrarot Heizkörper optisch und funktional aufzuwerten. Jede dieser Varianten hat tolle Vorteile und spart nicht nur Ihre Heizkosten ein, sondern macht Ihre Infrarotheizung ebenfalls zu einem Blickfang.

Glasheizkoerper
Abbildung 8: Heizkosten sparender Glasheizkoerper

Glasheizkörper

Eine tolle Idee für Ihre Infrarotheizungen ist es, eine Glasscheibe anzubringen. Der Glasheizkörper sieht nicht nur durch die transparente Bauweise sehr gut aus, sondern verbindet tolle Optik mit angenehmer Infrarotwärme. Bei der Herstellung von einem Glasheizkörper werden zwei Glasscheiben mithilfe einer PVB-Folie verbunden. Diese Folie wird dann unter Spannung gesetzt und erzeugt so die angenehme Infrarotwärme. Glasheizkörper können in vielen verschiedenen Ausführungen gekauft werden. So gibt es zum Beispiel farbige Glasheizkörper, die eine besondere Beschichtung haben. Durch diese Beschichtung wird der Glasheizkörper vor Kratzern geschützt. Auch eine Variante mit integriertem Thermostat und Handtuchhalter ist möglich. Glasheizkörper werden wie andere Infrarotheizungen auch über einen Netzstecker einfach an eine Steckdose angeschlossen.

Bildheizung

Sie können auf Wunsch Ihre Infrarotheizung durch ein ausgewähltes Bild verschönern. Bei diesem Vorgang wird auf die Oberfläche ein Bild aufgezogen. Sie können hier aus vorgegeben Bildern auswählen, oder dem Händler ein eigenes Bild zukommen lassen. Das Bild wird dann mit einer speziellen Schutzbeschichtung versehen, die vor Beschädigungen schützt. Dieses Gimmick verschönert Ihren Raum und macht Ihre Infrarot Heizkörper zum totalen Blickfang.

Deckenheizung

Wie bereits mehrfach in unserem Infrarotheizung Vergleich erwähnt, können Sie Ihre Infrarotheizung auch spielend leicht an der Decke befestigen. So ist sie nicht sehr auffällig und fügt sich unbemerkt in den Raum ein. Diese Montagemöglichkeit wird oft in Büroräumen und Firmenumgebungen genutzt.

Spiegelheizung

Eine häufige Anwendung ist eine Anbringung eines Spiegels auf der Infrarotheizung. Diese Bauweise eignet sich besonders gut in einem Badezimmer. Durch die Hitze beschlägt der Spiegel nicht, und durch die gleichmäßige Hitzeverteilung im Badezimmer wird Schimmel entgegengewirkt. Sie können eine Spiegelheizung bereits fertig montiert online bei einem Fachhändler kaufen. Sollten Sie sich entscheiden, den Umbau selbst durchzuführen, haben wir hier einige hilfreiche Tipps:

  • Reinigen Sie die Oberfläche der Infrarotheizung gründlich
  • Arbeiten Sie nur mit hitzebeständigen Klebstoffen, da sich der Kleber sonst lösen könnte
  • Wählen Sie optimalerweise einen Spiegel der die selben Maße wie die Infrarotheizung hat

Oft werden Spiegelheizungen auch in Hausfluren und Dielenbereichen angebracht.

Tafelheizung

Machen Sie Ihrem Kind eine Freude und bringen Sie eine Tafelheizung im Kinderzimmer an. Dies erfüllt zwei Zwecke: Ihr Kind hat eine tolle und eindrucksvolle Tafel zum Malen und zeichnen, und durch die gesunde Wärme wird das Immunsystem Ihres Kindes gestärkt. Außerdem fördert die angenehme Wärme die Durchblutung der Haut.

Mobile Infrarotheizung

Eine weitere Möglichkeit, die wir Ihnen aufzeigen möchten, ist die mobile Infrarotheizung. Hier wird die Infrarotheizung auf einem Gestell montiert, das entweder Standfüße oder Rollen hat. So ist ein Transport oder eine Raumumgestaltung sehr einfach.

Fazit

Wir sind nun am Ende unseres Infrarot Heizstrahler Vergleich angelangt. Sie haben erfahren, welche Kriterien beim Kauf einer Infrarotheizung wichtig sind. Wir haben Ihnen verschiedene Anwendungsbeispiele aufgezeigt, und Ihnen eine detaillierte Montageanleitung geliefert. Hersteller wie Insidehome, Magma und Marmony bieten tolle und qualitativ hochwertige Produkte, die Ihre Heizkosten gering halten werden. Durch unseren Vergleich der Bestseller Infrarotheizungen können Sie nun einfach eine Entscheidung treffen. Sollten Sie weitere Fragen haben, werfen Sie doch einen Blick in unsere Rubrik „Häufig gestelle Fragen“.

Wir hoffen, dass wir Ihnen helfen konnten und wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem neuen Infrarot Heizstrahler!

Insidehome Infrarotheizung Premium
von Insidehome
  • Leistung: 950 Watt, Größe LxBxT: 150 x 60 x 1,5 cm - extra schlank!
  • QUALITÄT - besonders hochwertige, in der EU produzierte Infrarotheizung
  • SPARSAM - niedrige Anschaffungskosten, niedrige Heizbetriebskosten, keinerlei Wartungskosten
  • FLEXIBEL - ideal als Vollheizung, Übergangsheizung, Zusatzheizung, Bautrocknung
  • BEHAGLICH UND GESUND - fördert staub- und bakterienfreie Raumluft
Marmony M800
von Marmony
  • Typ 0066: Stärkere optische Natursteinzeichnungen - TÜV-Komplettgerätezulassung, schadstoffgeprüft durch führendes deutsches Testinstitut
  • Mit original Marmony-Thermostat, 800 W / 230 V, Schutzart IP34 (Schutz gegen Spritzwasser)
  • Keinerlei Wartung notwendig (wartungsfrei) - Made in Germany - Permanente interne Qualitätskontrolle
  • Keine Installation nötig - einfach aufhängen, anstecken und Wohlfühlwärme spüren. Steigert Ihr Wohlbefinden
  • Warme Füße, kühler Kopf - Gesunde Heizung, da kaum Staubaufwirbelung und sehr gut für Asthmatiker und Rheumapatienten